Die Physiotherapie findet weiterhin unter den vorgegebenen Hygienevorschriften statt.
Nur Selbstzahlerleistungen ohne Rezept dürfen derzeit nicht durchgeführt werden.
 
Bleiben Sie gesund!
 

 

Physiotherapie (Krankengymnastik) beinhaltet einerseits die Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, andererseits die Erholung, Verbesserung und Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe um den Menschen eine optimale individuelle Bewegungs- und Schmerzfreiheit bzw. weitestgehende Selbstständigkeit zu ermöglichen.

 

  • Bobath, PNF
  • Krankengymnastik am Gerät
  • Manuelle Therapie, u.a. Osteopathie, Craniosacrale Therapie
  • Bewegungsbad

 

Physikalische Therapie

Die Physikalische Therapie ist ein Teilgebiet der Physiotherapie und nutzt natürliche (griechisch physis = Natur) Maßnahmen um einen günstigen Einfluss auf die Körperfunktionen zu nehmen.

 

Dazu gehören:

  • Klassische Massagen
  • Fußreflexzonenmassage
  • APM (Akupunktur-Massage nach Penzel)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kinesio-Taping
  • Elektrotherapie, u.a. Reizstrom, funktionelle Elektrostimulation, Ultraschall
  • Wärme- und Kälteanwendungen, u.a. Fango, Heißluft, heiße Rolle