Was bedeutet Ergotherapie und wie können Sie diese erhalten


Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.
Ergotherapie erhalten Sie in unserer Einrichtung in der ambulanten Tagesrehabilitation für Neurologie und Orthopädie, als auch ambulant mit einer Heilmittelverordnung.

 

  • Die Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel und damit eine Vertragsleistung der gesetzlichen Krankenkassen.
  • Die Verordnung für eine ambulante Ergotherapie stellt der behandelnde Arzt aus.
  • Pro Verordnung muss der Patient in der Regel eine Zuzahlung von 10% selbst tragen, außer es liegt eine gültige Gebührenbefreiung seiner Krankenkasse vor.
  • Eine Therapieeinheit beträgt je nach durchgeführter Maßnahme zwischen 30 und 60 Minuten.
  • Bei medizinischer Notwendigkeit, wenn ein Patient also nicht in die Praxis kommen kann, findet die Ergotherapie auch als Hausbesuch statt.

 

 

  • _3_ergotherapie_kinder
  • _4_ergotherapie
  • _2_ergotherapie_kinder
  • _1_ergotherapie_erwachsene