Unternehmen sind gemäß Arbeitsschutzgesetz § 5 dazu verpflichtet, auch psychische Belastungen am Arbeitsplatz in der Gefährdungsbeurteilung zu erfassen.

Durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen erfüllen Sie als Arbeitgeber nicht nur die Anforderungen des Gesetzes, sondern können mit Hilfe unseres Teams, psychische Belastungen bei Ihren Mitarbeitenden frühzeitig erkennen.

Damit haben Sie ein effektives Instrument, Verbesserungspotenziale aufzudecken und sowohl die Gesundheit als auch die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden aktiv zu unterstützen, so dass Fehlzeiten reduziert werden können.

Wir unterstützen Sie dabei.